AUS- UND ABLEITUNGSVERFAHREN

Schröpfen

Die Behandlungen dienen der Entgiftung und Entschlackung des Körpers. Hier ist vor allem das Schröpfen als Ableiten über die Haut bekannt: Mit speziellen Schröpfgläsern wird durch ein Vakuum ein Unterdruck auf der Haut erzeugt.
Dies kombiniere ich gern mit der Reflexzonentherapie: So befinden sich z.B. am Rücken nach naturheilkundlicher Auffassung organspezifische Reflexzonen. Über diese Hautareale lassen sich Organe durch Anwendungen wie Schröpfen oder auch Blutegeltherapie spezifisch beeinflussen.

Zu den Aus- und Ableitungsverfahren zählen aber nicht nur Ausleitungen über die Haut, sondern zu allererst auch über die großen Ausleitungsorgane Leber, Niere und Darm.
Diese können durch pflanzliche Tinkturen, homöopathische Komplexmittel oder andere Maßnahmen in Ihrer Arbeit unterstützt werden.
Durch die zunehmende Schadstoffbelastung rücken Entgiftungs- und Ausleitungsverfahren mehr und mehr in den Fokus. Ich berate Sie gern.