LEISTUNGEN

Gespräch

In meiner Praxis arbeite ich mit verschiedenen Diagnose- und Therapieverfahren.

Zu Beginn erarbeite ich mit Ihnen als Patient gemeinsam ein Behandlungskonzept, welches sich auf verschiedene Maßnahmen stützt, die individuell auf Sie zugeschnitten sind, um Sie in Ihrer Situation genau dort abzuholen, wo Sie stehen.

Es gibt keinen allgemein gültigen Fahrplan, was bei welchem Symptom zu unternehmen ist. Jeder Patient ist unterschiedlich – ich behandle grundsätzlich den ganzen Menschen und keine einzelnen Symptome. Dementsprechend unterschiedlich kann die Behandlung ausfallen und ist von Fall zu Fall verschieden. Ich wähle für jeden Patienten die nach meinem Ermessen für ihn und seine Konstitution passendste Therapie aus.

Als Diagnostikmöglichkeiten stehen mir u.a. zur Verfügung:

  • Anamnese:
    Mein großer Vorteil ist die Zeit, die ich mir für meine Patienten nehmen kann – das Gespräch und die genaue Hinterfragung der Symptome hat einen wichtigen Stellenwert.
  • Augendiagnose:
    Die Augendiagnose ist eine alte, überlieferte Hinweisdiagnostik. Mit einem speziellen Irismikroskop liefert der Blick ins Auge zusätzliche wertvolle Hinweise und zeigt bereits im Vorfeld Konstitution und Anlagen des Patienten, wo Befunde oder klinische Diagnostik noch unauffällig sind.   Weiterlesen…
  • Laboruntersuchungen:
    Falls nötig, können ganzheitliche Laboruntersuchungen von z.B. Blut, Urin, Speichel, Stuhl, Abstriche in einem externen Labor vorgenommen werden. 

Bei Bedarf werde ich auch an einen Facharzt für eine genauere Untersuchung oder Diagnosestellung verweisen. Ich halte eine Verbindung von Naturheilkunde und konventioneller Medizin auf jeden Fall für wichtig und sinnvoll.

Therapieverfahren u.a:

Als zentraler Punkt in meiner Behandlung steht die Traditionelle Europäische Medizin (TEM).

Dazu zählen u.a.:

  • Phytotherapie (Pflanzenheilkunde):

    Die Heilpflanzenkunde zählt zu den ältesten Therapieverfahren und wird in Form von z.B. Tee, Tinkturen, Extrakten oder Salben angewendet.   Weiterlesen…

  • Homöopathie:
    Die Homöopathie arbeitet nach dem Prinzip: „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt.“. Das bedeutet, der Patient wird mit dem Arzneimittel behandelt, welches beim Gesunden ähnliche Symptome hervorruft, wie sie auch beim Kranken auftreten. 

  • Akupunktur:
    Die Akupunktur ist als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin eine Maßnahme, um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.    Weiterlesen…

  • Aus- & Ableitungsverfahren:
    Die Behandlungen dienen der Entgiftung und Entschlackung des Körpers. Hier ist vor allem das Schröpfen als Ableiten über die Haut bekannt.   Weiterlesen…

  • Injektionen/Infusionen:
    Mit Injektionen kann gezielt in bestimmte Akupunkturpunkte (Homöosiniatrie) oder Hautareale mit einem, meist homöopathischen Arzneimittel oder lokalen Betäubungsmittel (Neuraltherapie) ein Reiz gesetzt werden.   Weiterlesen…

  • Mykotherapie (Pilzheilkunde):
    Es werden medizinisch wirksame Heilpilze bei der Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Ihren Ursprung hat die Mykotherapie in der Traditionellen Chinesischen Medizin.   Weiterlesen…

  • Spezielle Hypnose-/energetische Heilmethoden:
    Gibt es Verhaltensweisen/Laster in Ihrem Leben, die Sie einfach nicht loswerden oder Krankheitsmuster, die immer wieder auftauchen?
    Jedes Symptom kann Ausdruck des Unterbewusstseins sein…   Weiterlesen…

  • Naturheilkunde für Kinder:
    Ihr Kind nimmt jede Erkältung mit? Ohrentzündungen, Schnupfnase oder Darmbeschwerden sind ständige Begleiter?   Weiterlesen…

 

Hinweis:

Ich verwende in meiner Naturheilpraxis Methoden der Alternativ- und Erfahrungsmedizin, die in vielen Fällen ausschließlich auf Erfahrung und Überlieferung beruhen und von der modernen Wissenschaft nicht belegt und anerkannt sind. Die Beschreibungen der Methoden auf dieser Seite dienen lediglich der Erklärung und stellen keinerlei Heil- oder Wirkversprechen dar.